Meisterschaft 2015ArchivBilderLageTrainingMitgliedschaftVorstand


   

   Wahl des neuen Vorstands
   Anlegen eines neuen Wegs zu den Plätzen und auf der Böschung (Westseite)
   Anpflanzen neuer Bäume (Ostseite)
   Herren 1 Wintercup Groß Enzersdorf  7.Platz
(unter 16 Mannschaften)
   Herren 1 Meister Grenzland 1.Klasse, Aufstieg in die höchste Spileklasse
   Sieger
Klubturnier Lassee: Armin AICHINGER
   erste Teilnahme einer Jugendmannschaft im Grenzlandbewerb seit vielen Jahren
   Turnierraster  Jugend Einzel   Damen Einzel   Damen Doppel   Herren Einzel    Herren Doppel  
                          
Mixed Doppel A-Bewerb   Mixed Doppel B-Bewerb


   
        Mannschaftsführerin:
        Claudia PECK
(0664 / 542 11 28)

   Grenzland U14 LG A

   07.05.2014    
PDF         Lassee - Zistersdorf  0:3
   14.05.2014     PDF        Lassee - Prottes  0:3
   21.05.2014     PDF        Laa/Thaya - Lassee  3:0

   28.05.2014     PDF        Lassee - Spannberg  0:3
   04.06.2014     PDF        Matzen - Lassee  2:1

TC Prottes u14  4    12:0   24:0   145:25
TC Pro-Ject Audio Zistersdorf u14                    4    11:4   22:8   156:76
TC Laa/Burschen u14  2    7:8   14:10   94:70
TC Spannberg u14  2    6:6   12:12   80:87
UTC Matzen u14  2    5:10   4:20   52:132
UTC Blau-Weiss Lassee u14  0    1:14   2:28   37:174


   
   
   
Mannschaftsführer:
        Gunther BRANDSTETTER
(0699 / 17 28 51 74)
        Leo WEISS (0660 / 365 06 19)

   Grenzland 1.Klasse A  >>  1.Platz / MEISTER / Aufstieg in die LIGA

 
 27.04.2014    PDF        Prottes - Lassee  0:9
   01.05.2014    PDF       Angern - Lassee  2:7
   04.05.2014    PDF       Lassee - Groß Enzersdorf  5:4

UTC Blau Weiß Lassee 1  3  8:1 21:6 44:14 320:186
TC Groß-Enzersdorf am Mariensee 1          2  5:4 16:11 35:26 299:263
TC Prottes 1  1  4:5 11:16 24:33 240:284
TC Angern 1  0  1:8 6:21 14:44 191:317


   NÖTV
1.Klasse  
>> 6.Platz / Abstieg in die 2.Klasse

   25.05.2014    PDF        
Lassee - Groß Enzersdorf   2:7 
   
01.06.2014    PDF         Lassee - Tennisranch Hadersfeld  3:6
   15.06.2014    PDF         Leobendorf - Lassee  8:1
   19.06.2014    PDF         Lassee - Laa/Thaya  2:7
   22.06.2014    PDF         Drösing - Lassee  5:4

  1  SV Haas Leobendorf 1 5  4  0 1    13:2   35:10     73:27    495:277
  2  TC Groß-Enzersdorf am Mariensee 1           5  4  0 1    11:4   29:16     62:41    489:404
  3  Tennisranch Hadersfeld 1 5  4  0 1     9:6   25:20     54:44    392:356
  4  TTTV Drösing 1 5  2  0 3    5:10   18:27     40:58    368:425
  5  Laaer Tennisclub 1 5  1  0 4    5:10   16:29     39:63    359:490
  6  UTC Blau-Weiss Lassee 1 5  0  0 5    2:13   12:33     35:70    354:505
 

   
   
    Mannschaftsführer:
        Johann PECK
(0664 / 205 15 81)
        Herwig BRUDIK (0664 / 812 04 35)

   Grenzland 3.Klasse B  >>  4.Platz / Abstieg in die 4.Klasse

   27.04.2014    
PDF         Lassee 2 - Orth/Donau 1  1:8
   01.05.2014     PDF        Lassee 2 - Groß Enzersdorf 2  5:4
   04.05.2014     PDF        Marchegg 2 - Lassee 2  8:1

   

TC Orth/Donau 1 9:0 24:3 50:8 337:168
TC Marchegg 2 4:5 14:13 29:28 255:243
TC Groß-Enzersdorf am Mariensee 2            3:6 9:18 21:37 233:288
UTC Blau-Weiss Lassee 2 2:7 7:20 14:41 167:293


   NÖTV 5.Klasse A 
>> 5.Platz

   25.05.2014     PDF        Prottes 2 -
Lassee 2  8:1
   01.06.2014     PDF         Ollersdorf 1 - Lassee 2  9:0
   09.06.2014     PDF         Lassee 2 - Groß Riedenthal 1  8:1
   15.06.2014     PDF         
Lassee 2 - ETV Klosterneuburg 4  7:2
   19.06.2014     PDF         Ziersdorf 1 - Lassee 2  9:0

  1   ASKÖ TC Ollersdorf 1 5   5  0  0    14:1 40:5    82:16     545:258
  2   TV Ziersdorf 1 5   4  0  1 12:3 34:11    72:28     508:319
  3   TC Prottes 2 5   3  0  2 7:8 20:25    42:55     387:437
  4   UTC Blau-Weiss Lassee 2             5   2  0  3 6:9 16:29    40:62     372:474
  5   1. Klosterneuburger TV 4 5   1  0  4 5:10 17:28    41:64     377:482
  6   TC Groß Riedenthal 1 5   0  0  5 1:14 8:37    24:76     320:539





  Das Klubturnier zum neuen Termin (statt Ende September) wird von 33 Teil-
  nehmern sehr gut angenommen, bei 56 Spielen in 7 Bewerben an 2 Tagen
  ist die Tennisanlage durchgehend gut besetzt. Nicht einmal 3 kleinere Regen-
  pausen bringen das Programm durcheinander, alle Spielerinnen und Spieler
  zeigen viel Disziplin und Rücksicht.

  Kulinarisch versorgt Christian BRUDIK jeweils zur Mittagszeit das Feld, zum
  Abschluss gibt ein Buffet vom Gasthaus GRÜN den passenden Rahmen für
  die Siegerehrung. Die organisatorischen Aufgaben verteilen sich auf viele
  helfende Hände, am Ende stehen nach den sportlichen Wettkämpfen zum
  Teil überraschende, aber auch logische Sieger fest:

  Im > Damen Einzel ist Claudia PECK als einzige Meisterschaftsspielerin
  nicht zu schlagen, aber das spielerische Niveau der Damen allgemein ist
  deutlich gestiegen, das ist auch im > Damen Doppel gut zu sehen, nach
  sehr knappen Spielen siegen
Christine BRANDSTETTER und Manuela
  BRUDIK
.

  Unsere beiden > Jugendspieler, die heuer erstmals auch an der Jugend-
  meisterschaft teilgenommen haben, matchen sich untereinander, Gabriel
  PECK
besiegt seinen Mannschaftskollegen Christoph DANIS mit 6:4!

  Das Mixed Doppel, bei dem 13 Paare teilnehmen, ist der aufregendste und
  auch lustigste Bewerb des Wochenendes. Zu den 11 teilnehmenden Damen
  kommen noch die beiden Jugendlichen im Mixed zum Einsatz. Dank der oft
  passenden Partner entwickeln sich tolle Spiele mit teilweise überraschenden
  Ausgängen. Im > A-Bewerb holt sich Claudia PECK mit ihrem Partner
  Mathias WALSER den verdienten Sieg. Der Bewerb der Erstrundenverlierer
  ( > B-Bewerb) wird von Roman PAPAI und Gabriel PECK gewonnen.

  Bei den Herren setzen sich in Abwesenheit von Dominik GAJDOSECH und
  Leo WEISS die vier gesetzen Spieler bis zum Halbfinale relativ problemlos
  durch. Dort wird es enger, Gunther BRANDSTETTER setzt sich nach aus-
  geglichenem Beginn mit 9:5 gegen Roman DUDA durch. Im 2.Halbfinale
  liefern sich Armin AICHINGER (an seinem 23.Geburtstag) und Gerhard
  WEISS wieder einmal ein sehr heftiges Duell, das Geburtstagskind siegt
  schließlich mit 9:7.

  Auch im Finale (> Herren Einzel) ist kein Spieler überlegen, bis zum 8:8
  geht es hin und her, im Tiebreak hat Armin AICHINGER das bessere
  Ende für sich und holt sich nach 2013 seinen zweiten Klubmeistertitel!

  Beim > Herren Doppel lässt Armin AICHINGER mit Partner Harald
  THÜRINGER der Konkurrenz wenig Chancen, im Finale werden Herwig
  BRUDIK und Roman PAPAI besiegt.

  Hier noch einige Seitenblicke:
  Vielspielerin des Turniers: Manuela BRUDIK (9x)
  Die meisten Games: Herwig BRUDIK (über 100)
  Ungeschlagen: Claudia PECK (Damen) / Armin AICHINGER (Herren)
  
Aufholjagd des Turniers: Erich GAUGUSCH / Christian DANIS (siegen
                            im Doppel gegen Rudi DONAL und Andi KLEEDORFER
                            nach einem 3:8
Rückstand)
  Neulinge des Turniers: Petra LINNINGER und Desiree
CRISP (die wir
                            jetzt hoffentlich häufig am Tennisplatz sehen werden)

  Sponsor des Turniers: Richard KRIEGL (unterstützt die Jugend 2015 mit
                            neuen Dressen und beim Training)
  Lob des Turniers: Gerhard OTTENSCHLÄGER (für das gute Klima und
                            dem regen Austausch aller Teilnehmerinnen)
 
  Auf Wiedersehen beim Klubturnier 2015 (15./16.August) !!!